S. Mäder

S. Mäder

Werdegang

11.18    - dato       Praxis für Ergotherapie M. Sternschulte (Handtherapie, Neurologie)

08.18 - 10.18      Spital Zofingen (Akutgeriatrie)

08.1  - 06.18       Praxis für Ergotherapie C. Jerke (Handtherapie, Neurologie, Pädiatrie)

12.16 - 12.17            Annes GmbH (Sozialpädagogische Familienbegleitung; Familiencoach)

06.14 – 10.15         Ergotherapie für Kinder in Baden (Pädiatrie)

04.09 – 06.09    Bürgerspital Solothurn (Neurologie, Orthopädie)

07.00 – 08.07    Schulische Integration von behinderten Kindern (Israel)

Aus-/Weiterbildung

2000 Abschluss  als Ergotherapeutin BSc 

Fortbildungen Handtherapie

weitere Fortbildungen

Manuelle Mobilisationstechniken

Schienenkurse (statisch, dynamisch)

Castschienen

Nachbehandlungen von Sehnen-/ Nervenverletzungen

Nachbehandlung von PIP Verletzungen

Qualifizierte Sachverständige LPAD (Learning Propensity Assessment Device)

Trainer von Beratern des Lehrpersonals zur Erkennung von Kindern mit Lernschwierigkeiten


Warum bin ich Ergotherapeutin?

Ich habe als junge Junge Frau viele Unfallbedingte Verletzungen gesehen und war überrascht wie man nach einer schweren Verletzung wieder seine Hand/Arm einsetzen kann. Die ganzheitliche ergotherapeutische Betreuung von der Wundversorgung bis hin zur Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit ist spannend. 

Der Umgang mit Hilfsmittel oder Prothesen spielte hin und wieder eine Rolle für die Wiedererlangung der Selbstständigkeit im Alltag.